CloseOption Knowledgebase

Das Konzept einer digitalen Währung ist nicht neu. In der Vergangenheit wurden viele Versuche unternommen, eine Kryptowährung zu schaffen. Das größte Problem, das die meisten von ihnen hatten, war die Frage der Doppelausgabe. Um zu verhindern, dass ein digitaler Vermögenswert kopiert und effektiv gefälscht wird, darf er nur einmal vorhanden sein. Wir beginnen unsere Diskussion mit einer kurzen Beschreibung von drei Schlüsselwörtern. 

Eine Blockchain ist ein öffentliches Hauptbuch, das Internet-Transaktionen in einem digitalen Format dokumentiert. Sie ist die Grundlage von Kryptowährungen wie Bitcoin. 

Eine Kryptowährung ist ein digitales Tauschmittel, das kryptografische Techniken verwendet, um die Bildung von Geldeinheiten zu überwachen und die Bewegung von Geldern zu validieren.

Schließlich ist der Bitcoin die bekannteste Kryptowährung, die durch „Mining“ erzeugt wird. Außerdem handelt es sich um eine digitale Ressource, die mit Hilfe von Kryptographie geschaffen und verwaltet wird, ohne dass zentrale oder grundlegende Behörden beteiligt sind. Aber wo hat das alles angefangen?

Bitcoins Geburt

Bitcoin wurde im Jahr 2008 von einer anonymen Person oder einer Gruppe von Personen mit dem Namen Satoshi Nakamoto geschaffen. Zunächst wurde er als Whitepaper vorgestellt, und 2009 wurde er als Open-Source-Software entwickelt. In diesem Jahr wurde das Bitcoin-Programm zum ersten Mal öffentlich zugänglich, und das Mining – die Methode zur Erzeugung neuer Bitcoins und zur Aufzeichnung und Verifizierung von Transaktionen auf der Blockchain – fand statt.

Die erste Transaktion

Am 12. Januar 2009 wurde die erste Bitcoin-Transaktion durchgeführt, um das Netzwerk zu validieren. Zehn Bitcoins wurden zwischen Nakamoto und dem verstorbenen Hal Finney übertragen, der bei der frühen Entwicklung von Blockchain, e, hilfreich war und 2004 ein wiederverwendbares Proof-of-Work-System (RPoW) schuf. Der New Liberty Standard setzte am 5. Oktober 2009 den ersten BTC-Kurs gegen den Dollar, und infolgedessen zog Bitcoin die Aufmerksamkeit auf sich. 

Ein Pizza-Kauf

Auf die erste Testtransaktion von Bitcoin folgte schnell eine echte Foodie-Transaktion. Am 22. Mai 2010 begann der Programmierer Laszlo Hanyecz über die Website Bitcointalk.org zwei Pizzen für 10.000 Bitcoins zu kaufen. Jeremy Sturdivant, ein Student, begrüßte das Angebot und schickte Hanyecz seine Papa John’s-Bestellung. Das ist fantastisch! Diese Zahlung war ein Wendepunkt für Bitcoin, da sie zeigte, dass BTC zum Kauf von realen Waren verwendet werden können.

Schwarzmärkte wie Silk Road wurden nach frühen „Proof-of-Concept“-Börsen die ersten großen BTC-Nutzer. Silk Road akzeptierte in den ersten 30 Monaten seines Bestehens, beginnend im Februar 2011, nur Bitcoins als Zahlungsmittel und wickelte 9,9 Millionen Bitcoins im Wert von 214 Millionen Dollar ab. 

Genesis Block

Der erste Block, der in einer Blockchain, wie z.B. Bitcoin, geschürft wird, wird als Genesis Block bezeichnet. Er enthält 50 BTC, die nicht verbraucht werden können, und er hat die Entwicklung weiterer Blöcke ausgelöst. Die Erstellung neuer Blöcke dauert im Durchschnitt etwa 10 Minuten. Der nächste Block hingegen brauchte sechs Tage, um der Blockchain hinzugefügt zu werden. Es gibt einige Hypothesen darüber, warum dies der Fall war. Eine der faszinierendsten Behauptungen ist, dass Satoshi sechs Tage gewartet hat, um die Genesis aus der Bibel zu imitieren. 

2011 – Rivalisierende Kryptowährungen tauchen auf

Die ersten konkurrierenden Kryptowährungen tauchten auf, als Bitcoin immer beliebter wurde und somit das Konzept der dezentralen und kryptographischen Währung in Betracht gezogen wurde. Sie werden oft als Altcoins bezeichnet und zielten darauf ab, die ursprüngliche Bitcoin-Architektur weiterzuentwickeln, indem sie einen schnelleren Transaktionsprozess, Anonymität oder einen anderen Vorteil bieten. Namecoin und Litecoin waren die ersten, die auftauchten. Bis heute sind über 1.000 Kryptowährungen im Umlauf, und es kommen regelmäßig neue hinzu.

>

Bitcoins Preis stürzte 2013 ab

Kurz nachdem der Bitcoin-Kurs zum ersten Mal die Marke von 1.000 Dollar erreicht hatte, fiel er weiter rapide. Viele Anleger hatten zu diesem Zeitpunkt Geld verloren, als der Kurs auf etwa 300 Dollar fiel – es dauerte etwa zwei Jahre, bis er wieder 1.000 Dollar erreichte.

Betrügereien und Diebstähle im Jahr 2014

Bitcoin hat sich als attraktives und profitables Ziel für Hacker erwiesen, vielleicht vorhersehbar für eine Währung, die für Geheimhaltung und Kontrollverlust im Kopf gebaut wurde. Mt.Gox, die größte Bitcoin-Börse der Welt, ging im Januar 2014 unter, und die Besitzer von 850.000 Bitcoins hatten nie wieder Zugang zu ihnen. Die Ermittlungen laufen noch, um festzustellen, was passiert ist. Auf jeden Fall hat sich jemand auf betrügerische Weise eine Beute erschlichen, die damals auf 450 Millionen Dollar geschätzt wurde. Diese verschwundenen Münzen sind nach heutigem Wert 4,4 Milliarden Dollar wert.

2017- ein starker Anstieg

In einer Zeit, in der der Wert von Bitcoin unter früheren Höchstständen blieb, führte ein stetiger Anstieg der Anzahl von Websites, auf denen BTC investiert werden konnte, zu seinem anhaltenden Erfolg. Da mehr Anwendungen zur Verfügung standen, wurde deutlich, dass mehr Kapital in das Bitcoin- und Kryptowährungsökosystem floss. In dieser Zeit stieg die gesamte Marktkapitalisierung aller Krypto-Münzen von 11 Milliarden Dollar auf über 300 Milliarden Dollar. Infolgedessen haben Banken wie Barclays, Citi, Deutsche Bank und BNP Paribas erklärt, dass sie nach Möglichkeiten suchen, mit Bitcoin zu handeln. Inzwischen hat die Blockchain-Technologie, die Bitcoin zugrunde liegt, eine Bewegung in der Fintech-Branche (und darüber hinaus) ausgelöst, die gerade erst begonnen hat.

Zukunft von Bitcoin

Bei den meisten Geschäften ist die dritte Partei normalerweise eine Bank, und mit Bitcoin wird diese dritte Partei im Grunde genommen überflüssig. Ist es möglich, dass die Banken dadurch überflüssig werden? Da Banken in der heutigen Welt so wichtig sind, ist dies ein Nein. Sie werden wahrscheinlich auf die Bitcoin-Revolution reagieren und sogar bei ihrer Regulierung helfen. Die Volatilität der Kryptowährung hat sich als eine Herausforderung erwiesen, die angegangen werden muss.

Außerdem ist die Existenz der Währung vom Internet abhängig, das sich als anfällig für Hacker erwiesen hat. Es besteht also die Möglichkeit, dass ein Hacker Ihren simulierten Schatz plündert und sich damit aus dem Staub macht. Was zählt, ist, dass die Händler zuversichtlich sind, was das Wachstum von Bitcoin angeht, was bedeutet, dass die Behebung vieler Probleme der Kryptowährung nur eine Frage der Zeit ist.

+ Active Traders
Join Our Community Now!

Related Posts

Ein Überblick über digitale Währungen wie Bitcoin, die auf der Blockchain-Technologie basieren

Ein Überblick über digitale Währungen wie Bitcoin, die auf der Blockchain-Technologie basieren

Table of Contents1 Allgemeine Einführung von Bitcoin in die Blockchain-Technologie2 Wie funktioniert Bitcoin in der Blockchain-Technologie?3 Wie wird das Geld in Bitcoin in Blockchain-Technologie überwiesen? Allgemeine Einführung von Bitcoin in die Blockchain-Technologie In der digitalen Welt werden wir mit den neuesten Erfindungen zeitnah konfrontiert, denn in der digitalen Welt braucht man für eine Idee weder …

Der Krieg im Nahen Osten und seine Auswirkungen auf die Finanzmärkte

Der Krieg im Nahen Osten und seine Auswirkungen auf die Finanzmärkte

Table of Contents1 Kennen Sie die Auswirkungen des Krieges im Nahen Osten?2 Übersicht über die verschiedenen Märkte im Nahen Osten2.1 Überblick über den Finanzstatus im Börsenmarkt2.2 Überblick über den Finanzstatus in der Ölmarkt2.3 Überblick über den finanziellen Status im Währungsmarkt2.4 Überblick über den Finanzstatus in der Goldmarkt2.5 Rückblick auf den Finanzstatus Im digitalen Währungsmarkt Kennen …

Überprüfung der Kryptowährung (Bitcoin) aus finanzieller Sicht

Überprüfung der Kryptowährung (Bitcoin) aus finanzieller Sicht

Ein kurzer Ausblick auf Cryptocurrency Wir akzeptieren alle führenden Cryptocurrencies als Zahlungsmittel, und derzeit ist Bitcoin für Auszahlungen verfügbar. Klicken Sie hier, um alle akzeptierten Cryptos zu sehen. Das rasante Wachstum von Cryptocurrencies hat den Markt geboomt und das Gesamtvolumen erhöht. Diese Arten von Geld sind virtueller Natur, und es wird behauptet, dass sie sich …

Die Endzeit und das Ende der Finanzmärkte!

Die Endzeit und das Ende der Finanzmärkte!

Table of Contents1 Die Endzeit und das Ende der Finanzmärkte!2 Vorhersage der Endzeit aus religiöser Sicht3 Armageddon und Wirtschaft4 Der Krieg im Nahen Osten und die Wirtschaft5 Die folgenden Szenarien in Krieg und Wirtschaft5.1 Hier sehen wir uns mit mehreren Ländern in der Endzeit konfrontiert:6 War für Zwei Gründe:7 Was passiert mit der Wirtschaftlichen Zukunft …

Add your Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Comments